geboren am 21.10.1886
Zeitliche Gelübde: 09.09.1904
verstorben am 15.06.1905
beigesetzt in Brixen/I

Am 9. September 1904 legte Andreas die ersten Gelübde ab. Sein Vater war zugegen.

Am 15. Juni 1905 ist er plötzlich gestorben; er war und blieb stets ein gutes Kind. Am 17. Juni 1905 wurde er im Friedhof von Milland neben dem Sch. Karl Wangler beigesetzt. Die Studenten seiner Klasse (V.) waren zugegen. (Chronik von Milland – Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt)

R.I.P.