geboren am 14.11.1870 in Groß-Glogau(Schlesien)/PL
verstorben am 04.10.1920
beigesetzt in Khartum/SD

Pater Hugo stammte aus Groß-Glogau/Schlesien. Das Gebiet gehörte damals zu Deutschland, jetzt aber zu Polen. Am 15. August 1890 trat er in die Kongregation der Söhne des Herzens Jesu ein. Nach dem Abschluss seines Studiums in Verona wurde er von Mons. Antonio Roveggio in der Kirche von Helouan in Ägypten zum Priester geweiht.

Sein Arbeitsfeld war das Apostolische Vikariat von Khartum. Er war fast durchwegs Pfarrer und Lehrer in Omdurman, wo er sich besonders der Christen des orientalischen Ritus annahm. Sein Seeleneifer, seine Güte und Sanftmut machten ihn überall und bei allen beliebt, die ihn kannten. 30 Jahre hat er der Kongregation angehört und 25 Jahre unermüdlich als Missionar im nördlichen Sudan gewirkt.

Sein Tod ist für alle ein sehr schmerzlicher Verlust. Er verschied am 4. Oktober 1920 in Khartum.

(Aus: La Nigrizia, Anno XXXVIII, Novembre 1920, Pater 176; Stern der Neger, 1920)

R.I.P.

Pater Alois Eder