geboren am 24.09.1920 in Kocevje (Gottschee)/YU
Zeitliche Gelübde: 19.03.1944
Ewige Gelübde: 19.03.1950
verstorben am 08.09.1970
beigesetzt in Brixen/I

Am 8. September 1970 ist überraschend Bruder Kraker im Missionshaus Milland gestorben. Am 24. dieses Monats hätte er sein 50. Lebensjahr erreicht.

Geboren wurde Bruder Hermann in Komutzen (Gottschee/Jugoslawien) am 24. September 1920. Im Alter von 21 Jahren trat er in unser Missionshaus in Laibach ein und begann das Postulat in Milland am 23. Dezember 1941. Er wurde am 19. März 1942 in Milland eingekleidet und legte am 19. März 1942 die ersten und am 19. März 1950 die ewigen Gelübde ab, ebenfalls in Milland. Bis 1953 war er als Koch in Milland tätig. Die letzten siebzehn Jahre war er Koch in unserem Haus im Viale Vaticano, Rom.

Er war von Rom nach Milland in Ferien gekommen. Er hatte vor, noch eine Abendmesse zu besuchen. Niemand beachtete deswegen sein Fernbleiben am Abend. Erst am Morgen des nächsten Tages bemerkten die Mitbrüder, dass er nicht in der Kapelle und nicht beim Frühstück war. Man fand ihn in seinem Zimmer tot auf dem Sofa liegend. Der Arzt war der Ansicht, dass er bereits am Abend vorher gestorben war. So nehmen wir den 8. September als seinen Todestag. Er wurde am 12. September 1970 im Friedhof von Milland beigesetzt.

Unser Mitbruder hat ein stilles, frommes und bescheidenes Leben geführt. 29 von seinen 50 Lebensjahren war er Ordensmann. Das Gott-nahe-Sein hatte er immer gesucht. Am Geburtstag der Gottesmutter durfte er seine irdische Pilgerschaft beenden. Gott schenke ihm die ewige Ruhe!

R.I.P.