Weihnachten

Nach so viel Dunkel und Nacht
lässt du uns den Himmel aufgehen.

Nach so viel Suchen und Irren
sagst du uns: Geht nach Betlehem.

Nach so vielen Wegen hierhin und dorthin
sagst du uns: Kommt und seht.

Nach so viel Zweifel und Trostlosigkeit
sagst du uns: Ihr seid am Ziel.

Nach so viel Tod und Tränen
rührst du uns an: Und wir leben.

Nach so viel Kälte und Einsamkeit
bist Du uns nah: Heute und immer.

Nach so viel Hass und Gewalt
schenkst du uns deinen Sohn.

 

Wir Comboni-Missionare wünschen allen Leserinnen und Lesern
gesegnete, besinnliche und friedvolle Weihnachtstage.

2018-11-27T11:17:01+00:00