Treffen für die MaZ-Qualitätsarbeit

Wie jedes Jahr fand im Herbst (03.11.17 – 05.11.2017) das traditionelle Coaches-Treffen statt, nun bereits zum dritten Mal in Nürnberg. Nach einem eher gemütlichen Freitag Abend, bei dem die persönlichen Empfindlichkeiten und Erfahrungen im Vordergrund standen, wurde am Samstag sehr intensiv gearbeitet. Ein besonderer Fokus lag hierbei auf der Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit. So haben wir uns gemeinsam Gedanken gemacht, wie es gelingen kann, neue Bewerber*innen zu erreichen. Und siehe da, bereits am Sonntag kam Pater Georg ins Gespräch mit einer jungen interessierten Kirchenbesucherin. Wir hoffen, dass unsere Arbeit Früchte trägt und auch noch viele weitere junge Menschen für ein Jahr als MaZ begeistert werden können.

Ein weiteres wichtiges Thema war außerdem die pädagogische Begleitung der aktuellen MaZ, in der Vorbereitung sowie aktuell im Einsatz. Sehr erfreut hat uns die Auswertung der Reflexionsbögen der Seminare, da wir dadurch die Bestätigung hatten, dass unsere bisherige Arbeit durchaus gut angekommen und auch von einzelnen extra wertgeschätzt worden ist. Treuer Begleiter bei diesem Seminar war Lindas Hund Cäsar, weshalb wir auch einen ausgiebigen Spaziergang machen konnten und so mehr über die Geschichte Nürnbergs erfahren konnten. Und zu guter Letzt muss noch erwähnt werden, dass wir bereits mit den Vorbereitungen für das Ehemaligentreffen begonnen haben, welches über Pfingsten in Nittendorf bei Regensburg stattfinden wird, wozu alle ehemaligen MaZ der Salvatorianer und Comboni-Missionare herzlich eingeladen sind.

Insgesamt war dieses Wochenende sehr konstruktiv und wir sind alle motiviert nach Hause gegangen, und freuen uns bereits auf die nächsten Vorbereitungsseminare, bei denen wir wieder dabei sein dürfen.

Melanie Simon

Was sind „MaZ-Coaches“?

Die MaZ-Coaches sind MaZ-Rückkehrer, die sich in besonderer Weise für den Freiwilligendienst MissionarIn auf Zeit (MaZ) der Comboni-Missionare und Salvatorianer engagieren und das MaZ-Team unterstützen. Sie treffen sich zwei Mal im Jahr und arbeiten an Themen wie der Öffentlichkeitsarbeit für MaZ, den Inhalt der Vorbereitungsseminare oder die Begleitung der Freiwilligen. Ziel ist es, die Qualität des Freiwilligenprogramms sicherzustellen und die Freiwilligen gut zu begleiten.

2017-11-16T09:59:46+00:00