Mit wenigen Klicks können wir uns heute mit der ganzen Welt connecten, Videos, Bilder und Musik mit Millionen teilen, Witziges, Skurriles und Ernstes aus allen Teilen der Welt erfahren. Und doch ahnen sehr viele tief in sich drin, dass das Allermeiste davon nur Leben aus zweiter Hand ist, aufgepimpte Scheinrealität, bloße Unterhaltung.

Das echte Leben beginnt dort, wo gemeinsam gelacht und geweint wird, wo man Hand in Hand für gemeinsame Ziele kämpft, wo man sich in die Augen schauen und jemanden in den Arm nehmen kann, wenn er Hilfe braucht.

Dort anzupacken, wo die Not am größten ist, und dort hinzugehen, wo sich sonst niemand hinbemüht, das war schon das Selbstverständnis von Daniel Comboni, dem Gründer der Comboni-Bewegung. Wir sind dort am meisten Mensch, wo wir für unsere Nächsten unsere Couch und unsere Komfortzone verlassen und ganz für sie da sind, wenn sie unsere Hilfe brauchen.

Unser Gott lebt, auch wenn er sich oft im Verborgenen hält. Möchtest du mehr mit Gott erleben? Möchtest du wirklich erfahren, wie er wirkt? Dann mach dich auf und tu das, was Jesus uns gesagt hat: Geh hinaus zu den Menschen, lebe Nächstenliebe, wo sie gebraucht wird, gebe deinen Glauben weiter – und du wirst Gott erleben, wie du ihn bisher noch nicht erlebt hast.

Wenn du glaubst, du bist nur einer von acht Milliarden und kannst eh nicht viel bewirken, dann liegst du schlicht und ergreifend falsch. Du kannst den Unterschied machen in so vielen Bereichen. Gott hat uns geschaffen, damit wir mit ihm die Welt bewegen. Es ist deine Bestimmung, relevant zu sein. Nachfolgend drei Möglichkeiten, wie du dich mit uns zusammen auf den Wege machen kannst, etwas zu bewirken.

Schenke Lebensfreude! Schenke Hoffnung! Mach den Unterschied!