(Platzhalter) junge afrikanische Frau
Hermann Bentele P. Herbert Gimpl
Logo der Comboni-Missionare der DSP Nina Kerker
Jugendliche aus Kibremengist (Äthiopien) afrikanischer Mann
Xhosa-Frau aus Südafrika junge  Frau aus Peru
Albert Klingler Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

... in Afrika, Amerika, Asien und Europa

Als erster des späteren Instituts begann Daniel Comboni den Dienst der Verkündigung des Glaubens 1857 im Sudan/Zentralafrika. Bis 1938 arbeiteten Missionare im Geiste Daniel Combonis daher nur in Afrika und Europa. Die Ausweitung des Arbeitsgebietes der Comboni-Missionare erfolgte 1938 auf Peru/Südamerika. Die missionarische Arbeit in Asien begann schließlich 1988 auf den Philippinen.

Heute arbeiten 1682 Comboni-Missionare (Brüder und Priester) in 30 Provinzen und Delegationen (Stand: 01.08.2010). Viele dieser Verwaltungseinheiten sind identisch mit Ländergrenzen.

Comboni-Missionare wirken in

Afrika:

Amerika

Asien

Europa

Die Arbeitsgebiete der Comboni-Missionare aus der Deutschsprachigen Provinz finden sie auf der nächsten Seite „Einsätze“.