P. Anton Graf

P. Anton Graf

Pater Anton Graf, gebürtiger Südtiroler aus Moos in Passeier (Diözese Bozen-Brixen), wurde 1961 zum Priester geweiht. Ein Jahr später kam er als Missionar nach Südafrika. Vier Jahre verbrachte er zunächst in Glen Cowie. Nach einer längeren Fortbildung wurde er 1968 nach Acornhoek versetzt, 1975 wechselte er nach Maria Trost (Diözese Witbank), um dort das neu eingerichtete Zentrum für Fortbildung und Exerzitien zu leiten. Ab 1980 war er vier Jahre in Brixen-Milland (Südtirol) und drei Jahre in Mellatz zuständig für „Missionarische Bewusstseinsbildung“. Zurück in Südafrika kam P. Anton in die Gemeinde Schoonoort. Später war er in der Diözese Pietersburg tätig und baute dort ein Pastorales Zentrum auf. Seit 2014 lebt er im Seniorenheim „Gugulethu“ bei Elukwatini.

Stand: 15.10.2015

Artikel über P. Anton Graf