P. Dr. Franz Weber

P. Dr. Franz Weber

Pater Franz Weber aus Tregist in der Steiermark (Diözese Graz Seckau) wurde 1972 zum Priester geweiht. Er war lange Jahre Novizenmeister unserer deutschsprachigen Provinz. Während der Zeit nach seiner Priesterweihe 1972 erwarb er den Doktortitel. Ab 1983 wirkte er als Pfarrer und Seelsorger in der Mission in Balsas im nordöstlichen Brasilien. Seit 1991 gehört P. Franz wieder der Deutschsprachigen Provinz an und wurde während dieser Zeit Professor für Interkulturelle und Pastoraltheologie an der Universität Innsbruck. Jetzt, als Professor Emeritus, ist er Koordinator der Seelsorgeeinheit Arzl, Mühlau und Saggen im Raum Innsbruck. Zudem ist er Bischöflicher Beauftragter für den ständigen Diakonat.

Stand: 15.10.2015

Artikel über P. Dr. Franz Weber