P. Anton Ellinger

P. Anton Ellinger

Pater Anton Ellinger ist Heimatvertriebener aus Millowitz (Mähren), Diözese Brno (Brünn) in der Tschechischen Republik. P. Anton erlebte dadurch bereits als Kind die Flucht bzw. die Vertreibung aus der Heimat. Am 29. Juni 1965 empfing er die Priesterweihe. Als Comboni-Missionar arbeitete er zunächst acht Jahre in Spanien. Ab 1973 war er 22 Jahre in Südafrika im missionarischen Einsatz. Seit 1995 lebt er in Ellwangen (Deutschland). P. Anton ist als Sprachgenie bekannt. So erteilte er in Südafrika Sprachunterricht – vor allem auch für junge einheimische Mitbrüder, welche die nötigen Sprachkenntnisse an ihrem Einsatzort brauchten. Wieder in Mitteleuropa war er eine wichtige Hilfe für angehende MissionarInnen auf Zeit (MaZ) – vor allem für diejenigen MaZ, die einen Einsatz in Lateinamerika planten.

Stand: 15.10.2015