Solidarität mit den Menschen in Südsudan

Zur Unterstützung unserer laufenden Kampagne für die Menschen in Südsudan hat die Generalleitung in Rom einen Brief an alle Provinzen der Comboni-Missionare geschrieben:

Ist nicht das ein Fasten, wie ich es wünsche … dem Hungrigen das Brot brechen,
obdachlose Arme ins Haus aufzunehmen, wenn du einen Nackten siehst, ihn zu bekleiden …
Dann wird dein Licht hervorbrechen wie das Morgenrot und deine Heilung wird schnell gedeihen.
Jes 58, 6-8

Solidarität mit der Bevölkerung des Südsudans

Liebe Mitbrüder,

Zum Abschluss ihrer Versammlung im vergangenen Februar in Rom haben die Provinz- und Delegationsoberen an die Bevölkerung des Südsudans ein Solidaritätsschreiben gerichtet und sich vorgenommen, ihr mit ganz konkreten Schritten zu Hilfe zu kommen.

Auch Papst Franziskus hatte am 22. Februar die internationale Gemeinschaft auf den Südsudan aufmerksam gemacht, „wo neben dem Bruderkrieg auch große Hungersnot herrscht, sodass Millionen von Menschen und viele Kinder dem Tod ausgeliefert sind.“

Der Generalrat hat der südsudanesischen Provinz 20.000€ zur Verfügung gestellt, die jenem Teil der Bevölkerung zugutekommen werden, die am meisten von dieser Tragödie betroffen sind.

Wir laden alle Provinzen und Delegationen ein, konkrete Zeichen von Solidarität zu setzen. Der Generalverwalter wird die Hilfe weiterleiten.

Wir bitten euch, bis Ende April die Höhe der bereitgestellten Summe mitzuteilen, damit die Provinz Südsudan ein Programm ausarbeiten und sich entsprechend organisieren kann.

Wir grüßen euch und danken euch für die schnelle Antwort.

Rom, 24. März 2017.

Pater Tesfaye Tadesse Gebresilasie, mccj, Generalsuperior

_______________________________________________________________

Möchten Sie unsere Kampagne für die Menschen in Südsudan unterstützen? Unter dem Verwendungszweck „Südsudan“ können Sie dies über folgende Kontonummer tun:

Comboni-Missionare vom Herzen Jesu

Kreissparkasse Ostalb
IBAN: DE66 6145 0050 0110 6170 15
BIC: OASPDE6AXXX

Herzlichen Dank für Ihre Anteilnahme und Unterstützung – durch Spenden und Gebet!

2017-03-30T09:36:42+00:00