Wahlurne
Wahlurne

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 10.07.2011:

Lang ersehnter Tag der Unabhängigkeit

Der ersehnte Tag der Unabhängigkeit am 9. Juli 2011 nach 50 Jahren Bürgerkrieg und zwei Millionen Toten, stellt das neue Land vor herkulische Aufgaben: die Klärung der Grenze und der Erdölvorkommen, die Einigung der ethnischen Gruppen, die Schaffung einer Infrastruktur, die Entwicklung der feucht-heißen Sümpfe und Savannen am Weißen Nil, die Integrierung Hunderttausender Rückkehrer und der Aufbau eines funktionierenden Staatsapparats. Finanzen und technische Expertise der Weltgemeinschaft sind noch lange notwendig. Die zu einem Treffenn versammelten Bischöfe Ostafrikas ermutigen die südsudanesische Bevölkerung zu einem friedlichen Aufbau ihres Landes, damit es „ein Vorbild in Toleranz und Einheit in der Verschiedenheit “ wird.

(NAD – 08.07.2011 )