(Platzhalter) Sr. Jude Veronica Njeri
Hermann Bentele P. Herbert Gimpl
Logo der Comboni-Missionare der DSP Christine Hügler
Jugendliche aus Kibremengist/Äthiopien Katechist aus Afrika
Frau aus Kibremengist/Äthiopien Mädchen aus Piura/Peru
Alois Hönle Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 12.01.2012:

Kirche soll vermitteln

Daniel Adwok Kur, Weihbischof von Khartum, befürchtet eine Ausweitung der Unruhen im Südsudan. Im Gespräch mit dem päpstlichen Hilfswerk „Kirche in Not“ fordert der Bischof die Regierung des Landes zum Handeln auf. Man müsse sich mit den Ursachen der Konflikte befassen, um eine Lösung zu finden, so Kur. Dabei könne die Katholische Kirche zu einem Klima des Dialogs zwischen den verschiedenen Parteien beitragen. Bei den Unruhen handle es sich um Stammesrivalitäten und Kämpfe über die Verteilung von Vieh und Land. Die Lage sei in vielen Regionen angespannt, so der Bischof. Zahlreiche Menschen wurden bereits getötet, Zigtausende befinden sich auf der Flucht. Der junge Staat hatte sich am 9. Juli 2011 für unabhängig erklärt.

(kirche in Not, 12.01.2012)