(Platzhalter) Sr. Jude Veronica Njeri
Maria Schneider P. Herbert Gimpl
Logo der Comboni-Missionare der DSP Nina Kerker
Jugendliche aus Kibremengist (Äthiopien) Katechist aus Afrika
Priester aus Bahir Dar (Äthiopien) Indio-Junge
Albert Klingler Kind aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 10.09.2016:

Flucht

Die anhaltenden Unruhen im Südsudan führen dazu, dass noch immer viele Menschen in die Nachbarländer der Demokratischen Republik Kongo und nach Uganda fliehen.

Rund 800.000 Südsudanesen haben bereits ihre Heimat verlassen. Sogar in der Demokratischen Republik Kongo, selbst ein Krisenland, das auf internationale Hilfe angewiesen ist, sind mittlerweile rund 27.000 Flüchtlinge aus dem Südsudan angekommen.

Gleichzeitig treibt es tausende Kongolesen zurück aus dem Südsudan in ihre Heimat. Das hat die Hilfsorganisation Malteser am Freitag berichtet. Diese Krise finde im Verhältnis zu den großen Krisen im Mittleren Osten aber so gut wie keine öffentliche Aufmerksamkeit.

rv, 9. September 2016