(Platzhalter) junge afrikanische Frau
Hermann Bentele P. Jakob Wellenzohn
Logo der Comboni-Missionare der DSP Nina Kerker
Jugendliche aus Kibremengist/Äthiopien afrikanischer Mann
Frau aus Kibremengist/Äthiopien Junge aus Quito / Ecuador
Rudi Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 07.07.2015:

Jetzt über 150.000 Flüchtlinge auf UNO-Gelände im Südsudan

Mehr als 150.00 Menschen halten sich mittlerweile im Südsudan auf dem Gelände von UNO-Einrichtungen auf. Das ist die höchste Zahl seit Beginn des blutigen Konflikts vor 18 Monaten.

Die „Mission der Vereinten Nationen in Südsudan“, abgekürzt Minuss, verfügt insgesamt über sechs Militärbasen im Südsudan. Vor allem das Wiederaufflammen der Kämpfe im April hat zu einem neuen Flüchtlingsansturm geführt. Nach UNO-Angaben kamen allein letzte Woche mehr als 10.000 neue Flüchtlinge.

In Juba, der Hauptstadt Südsudans, drängen sich 28.000 Flüchtlinge auf dem Gelände der zwei dortigen UNO-Militärbasen.

Humanitäre Helfer versuchen, eine Cholera-Epidemie, die dort vor einem Monat ausgebrochen ist, einigermaßen im Zaun zu halten. Die Epidemie hat bisher mindestens 32 Todesopfer gefordert.

(apic, 7.7.2015)