(Platzhalter) Sr. Jude Veronica Njeri
Maria Schneider P. Herbert Gimpl
Logo der Comboni-Missionare der DSP Maggi
Jugendliche aus Kibremengist/Äthiopien Katechist aus Afrika
Frau aus Kibremengist/Äthiopien Junge aus Quito / Ecuador
Rudi Kind aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 23.06.2015:

Schreckliche Gewalt an Kindern im Südsudan nimmt dramatisch zu

Die gezielte Gewalt gegen Minderjährige in Afrikas jüngstem Staat nimmt immer dramatischere Ausmaße an. Das Kinderhilfswerk Unicef der Vereinten Nationen berichtet von ausgesucht grausamen Morden an mindestens 129 Kindern allein im Monat Mai.

Überlebende der Massaker im Bundesstaat Unity hätten berichtet, die Jungen seien bei lebendigem Leib kastriert worden und dann verblutet; achtjährige Mädchen hätten Massenvergewaltigungen vor ihrer Hinrichtung erlitten; andere seien mit Stricken zusammengebunden worden, bevor die Täter sie enthaupteten, wieder andere seien in Gebäuden eingeschlossen und dann verbrannt worden. Die Morde gehen nach diesen Angaben auf das Konto von Angehörigen der südsudanesischen Streitkräfte.

Der Bürgerkrieg in dem Land ist seit seinem Ausbruch vor eineinhalb Jahren zu einem Bruderkrieg mit ethnischen Massakern und Massengewalt entartet.

rv, 22. Juni 2015