(Platzhalter) Sr. Assunta Arraghie
Hermann Bentele P. Herbert Gimpl
Logo der Comboni-Missionare der DSP Maggi
Jugendliche aus Kibremengist (Äthiopien) afrikanischer Mann
Xhosa-Frau aus Südafrika Junge aus Quito / Ecuador
Rudi Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 10.07.2011:

Gebet für Frieden im Sudan

Gott der Barmherzigkeit,
wir danken dir für Deine große Liebe für alle Menschen.
Leite die Verantwortlichen beim Aufbau ihres Landes.
Schenke ihnen Deine Weisheit und Stärke.

Gütiger Gott, gib allen den Mut,
ethnischen Vorurteile und Konflikte hinter sich zu lassen.
Durch die Fürsprache der Heiligen Josephine Bakhita
und des Heiligen Bischofs Daniel Comboni, hilf ihnen,
alle Wunden, Feindseligkeiten und Bitternis zu überwinden,
damit sie versöhnte Mitbürger einer Nation werden.
Erneuere ihren Willen zu Ehrlichkeit und harter Arbeit.
Schenke ihnen den Geist des Dienens,
der Einigkeit und des Friedens.

Guter Gott, wir beten auch für die Helden,
die Märtyrer und für alle unschuldigen Menschen,
die während der langen Kriegsjahre gestorben sind.
Wir beten in Dankbarkeit für alle,
die sich in Solidarität mit den Menschen im Südsudan
für den Frieden eingesetzt haben.

Vereinige die vielen Stämme, Kulturen und Völker
und schenke ihnen Deinen Geist,
damit Dein Wille sich verwirkliche.
Gott, segne diese neue Nation,
segne den Südsudan, segne den ganzen Sudan.
Im Jesu Namen. Amen.