(Platzhalter) Sr. Assunta Arraghie
Maria Schneider P. Jakob Wellenzohn
Logo der Comboni-Missionare der DSP Nina Kerker
Jugendliche aus Kibremengist (Äthiopien) Katechist aus Afrika
Xhosa-Frau aus Südafrika Mädchen aus Piura/Peru
Albert Klingler Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 21.08.2014:

Radio Bakhita weiterhin geschlossen

Der katholische Rundfunksender, Radio Bakhita, bleibt geschlossen, doch der Chefredakteur ist wieder freigekommen. Das berichtet der vatikanische Fides-Dienst.

Der Sender der Hauptstadt-Erzdiözese Juba war am 15. August abgestellt worden, tags darauf wurde der Chefredakteur inhaftiert. Die Regierung wirft dem Radio eine einseitige politische Berichterstattung zugunsten der Opposition vor.

Am 15. August hatte Radio Bakhita über Auseinandersetzungen zwischen Anhängern des aktuellen Präsidenten Salva Kiir und solchen des früheren Vizepräsidenten Riek Machar berichtet. Bereits mehrere lokale Medien wurden im Zuge der Auseinandersetzungen im Südsudan geschlossen oder erhielten Sendeverbot.

(rv/fides)