(Platzhalter) Sr. Assunta Arraghie
Maria Schneider P. Jakob Wellenzohn
Logo der Comboni-Missionare der DSP Christine Hügler
Jugendliche aus Kibremengist/Äthiopien afrikanischer Mann
Priester aus Bahir Dar (Äthiopien) Indio-Junge
Albert Klingler Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 22.09.2014:

Wenigstens reden sie wieder miteinander

Die Regierung des Südsudan und die Rebellen starten neun Monate nach Beginn des blutigen Bürgerkriegs eine neue Gesprächsrunde. In der äthiopischen Stadt Bahir Dar haben Unterhändler aus dem ärmsten Land der Welt am Montag unter internationalem Druck Gespräche über eine Waffenruhe aufgenommen. Alle bisherigen Waffenstillstands-Abkommen, vier an der Zahl, waren gleich nach dem Aushandeln wieder gebrochen worden.

Im Südsudan droht angesichts der Kämpfe eine schwere humanitäre Katastrophe. Europäische Diplomaten werfen den Verhandelnden vor, lediglich auf Zeit zu spielen, aber an einem Frieden gar nicht wirklich interessiert zu sein. Die bisherigen Friedensgespräche hätten insgesamt fast zwanzig Millionen Euro gekostet.

(afp)