(Platzhalter) junge afrikanische Frau
Maria Schneider P. Jakob Wellenzohn
Logo der Comboni-Missionare der DSP Christine Hügler
Jugendliche aus Kibremengist/Äthiopien afrikanischer Mann
Priester aus Bahir Dar (Äthiopien) junge  Frau aus Peru
Daniel Junge aus Kibremengist
(Platzhalter) Indigena-Frau

Zum Thema „Südsudan ist unabhängig“ ein Beitrag vom 22.04.2014:

Massaker ohne Ende im Südsudan

Die Vereinten Nationen beschreiben in ihrer aktuellen Presseaussendung ein wahres Massaker im Südsudan. Der Bürgerkrieg dort scheint keine Grenzen zu kennen. In einem Spital in Bentiu wurden Menschen attackiert, auch Frauen und Kinder. Mehr als 200 tote Zivilisten, über 400 Verletzte war das erschreckende Resultat eines Angriffs auf eine Moschee. Menschen, die in einer Kirche Zuflucht gesucht hatten, wurden nach ihrer Identität und ihrer ethnischen Zugehörigkeit gefragt und dann gezielt erschossen. Über ein Radio verkünden die Rebellen, dass sie Frauen der anderen ethnischen Zugehörigkeit misshandeln werden. Daneben werden auch Krankenhäuser, Kliniken und Schulen zerstört.

Unsere Mitbrüder (Comboni-Missionare) berichten Ähnliches. Das Desaster wird in der bald einsetzenden Regenzeit noch größer werden, wenn Toiletten aufgrund der Regenfälle überlaufen und Krankheiten sich ausbreiten. Dann kann den vielen Flüchtlingen im Busch mit Hilfe von außen nicht mehr geholfen werden.

(rv 22.4.2014)