zurück zur „Übersicht

06.12.2016

„Steht auf und habt keine Angst“: MaZ-Orientierungswochenende

Vom 2. bis 4. Dezember 2016 fand das Orientierungswochenende für alle jungen Erwachsenen, die sich für den Freiwilligendienst MissionarIn auf Zeit (MaZ) interessieren, statt. Sechs junge Leute und zwei MaZ-Rückkehrer kamen zum Wochenende.

Zunächst stellten sich die Teilnehmer gegenseitig bei Kennlernspielen vor und lernten sich am Freitagabend ein bisschen besser kennen. Der Samstagmorgen begann mit einem Morgenlob, welches Pater Günther Hofmann, der erst einen Tag zuvor aus Südafrika angereist war, mit südafrikanischer Musik und Bildern sowie Geschichten aus seiner Zeit dort, gestaltete. Weiter ging es mit vielen Informationen rund um den Freiwilligendienst MaZ und zwei MaZ-Rückkehrer, Franziska und Simon, berichteten von ihrer Zeit auf den Philippinen bzw. in Tansania und gaben den Teilnehmern einen ersten Vorgeschmack auf das, was sie selbst als MaZ erwarten könnte. Es wurden viele Nachfragen gestellt und den ein oder anderen packte bereits das Fernweh.

Am Sonntagmorgen feierten das MaZ-Team, die MaZ-Rückkehrer und die Teilnehmer gemeinsam Gottesdienst. Pater Georg Fichtl von den Salvatorianern und Comboni-Missionar Pater Günther Hofmann zelebrierten die Messe, Pater Karl Peinhopf war als Gast mit dazugekommen. Den Gottesdienst und das Wochenende stellten die Teilnehmer unter das Motto „Steht auf und habt keine Angst“. Ein Einsatz im Ausland bedeutet immer einen großen Schritt und viele kleine Schritte ins Ungewisse, man muss aufbrechen und sich so manchen Ängsten stellen. Die Gemeinschaft mit den anderen MaZ-Freiwilligen und die Gewissheit, von Gott begleitet und getragen zu werden, gibt Kraft und Mut, sich auf den Weg zu machen. Dies symbolisierten die jungen Menschen im selbst gestalteten Gottesdienst mit einem Berg aus Stoff mit einem Weg, der nach oben auf den Gipfel führt, wo man Gott ein wenig näher kommen kann. Passend zum Evangelium aus Matthäus 17, 1-9 „Die Verklärung Gottes“ legten die Teilnehmer den Schriftzug „Steht auf und habt keine Angst“ um den Berg.

Nun ist es an den jungen Erwachsenen zu entscheiden, ob sie sich für das MaZ-Programm der Comboni-Missionare und Salvatorianer bewerben möchten.

Wer noch unentschlossen ist und sich noch etwas mehr informieren möchte, kann sich zu unserem Bewerbertag am 14. Januar 2017 von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr anmelden. Anmeldungen bei Brigitte Rolfes: brigitte.rolfes@comboni.de.

Brigitte Rolfes