Nachruf: Bruder Peter Schwingshackl

Dankbar denken wir an

Bruder Peter Schwingshackl

Geboren am 8. Februar 1939 in St. Magdalena in Gsies, Südtirol-Italien und gestorben am 21. November 2017 in Stuttgart-Deutschland.

Bruder Peter trat 1984 als Tischlergeselle bei den Comboni-Missionaren ein. Am 27. Juli 1986 band er sich durch die Ordensgelübde an die Gemeinschaft und war anschliessend zur Weiterbildung zwei Jahre in Quito, Ecuador. Von 1988 bis 2004 war er in Mexiko und arbeitete in der Handwerkerausbildung. Bruder Peter war ein stiller, verlässlicher Arbeiter und ein sehr gewissenhafter Ordensmann. Seinen Urlaub verwendete er für die Ausbreitung des „Werk des Erlösers“ in seiner Heimatpfarrei. 2005 wurde er wieder nach Europa zurück gerufen und war in verschiedenen Haugemeinschaften -unter anderem in Mellatz, Deutschland und Graz-Messendorf, Österreich- tätig.

Gott der Herr, mit dem er sich immer verbunden wusste, belohne ihn durch die volle Gemeinschaft mit ihm.

2017-11-29T11:55:18+00:00