Gutes Benehmen

Herr Müller in der Straßenbahn
sieht sich sein Umfeld kritisch an.
Er denkt bei sich: Benehmen heute
das kennen nicht die jungen Leute.

Und weil dem Herzen er macht Luft,
er in der Tram voll Unmut ruft:
„Die junge Leute, wie beschissen,
sich zu benehmen gar nicht wissen.
Das ist für wahr doch eine Schande
In unserem deutschen Vaterlande.“

Ein junger Mann recht couragiert
auf diese Äuß‘rung reagiert
und ruft dem Alten ins Gesicht:
„Mein lieber Mann, das stimmt doch nicht.
Vor fünf Minuten mit Bedacht
hat Ihnen frei den Platz gemacht
ein junger Bursch von gutem Ton,
der könnte sein ihr Enkelsohn“.

„Da hast Du Recht, mein junger Mann,
doch hör, was ich Dir sagen kann:
Dass meine Frau seit langer Zeit
noch stehen muss, zum Himmel schreit“.

Der kleine Poet

2017-08-13T23:56:26+00:00