Lade Veranstaltungen

Eine Begegnung zwischen zwei Kulturen besteht immer zu 50 Prozent aus mir selbst, deshalb ist es wichtig, mich selbst zu kennen: wer bin ich? Was hat mich geprägt? Wie hat mich meine Kultur geprägt? Um andere Kulturen verstehen zu können und eventuelle interkulturelle Missverständnisse verstehen zu können, muss ich erstmal wissen, wie ich selbst so ticke. Damit wollen wir uns beschäftigen: du und deine Geschichte stehen im Mittelpunkt des Seminars. Außerdem setzen wir uns mit dem großen Themenkomplex „Rassismus und Kolonialismus“ auseinander – ja, das ist eine ganze Menge Stoff, aber wir sorgen schon dafür, dass es nicht langweilig wird und der Spaß nicht zu kurz kommt.

Dieses Seminar ist Teil der Vorbereitung auf den MaZ-Einsatz und daher für alle MaZ in Vorbereitung verpflichtend.