Comboni-Bischöfe treffen sich

Weltweit gibt es an die 20 Comboni-Missionare, die weltweit als Bischöfe in Afrika, Lateinamerika oder anderen Orten der Welt wirken. Sie treffen sich alle 2 Jahre, um sich über ihre pastoralen und missionarischen Erfahrungen auszutauschen und gegenseitig zu bestärken. In diesen Tagen, zwischen 16. und 20. September 2017 sind sie in Limone, dem Geburtsort von Daniel Comboni versammelt. Auch der Generalobere der Comboni-Missionare, Pater Tesfaye Tadesse, nimmt an ihrem Treffen teil. Am vergangenen Sonntag, dem 17. September, feierten sie in der Pfarrkirche von Limone, in der Daniel Comboni, einen Tag nach seiner Geburt, am 16. 3. 1831 getauft wurde, einen feierlichen Gottesdienst mit der Pfarrgemeinde.

2017-09-19T18:44:23+00:00